Angelsfighers

Nagasarete Airantou




Tohoin Ikuto ist 14 und treibt zur Zeit, nur mit Hilfe eines Rettungsringes, auf dem Ozean. Nicht noch zu erwähnen: es stürmt heftigst. Und das alles nur, weil er sich mit seinem Vater gestritten hat. Super.

Aber vom Glück verlassen zu sein, scheint er nicht. Denn er wird an Land einer, recht merkwürdigen, Insel gespült. Diese Insel hat sogar Einwohner! Frauen. Ausschließlich Frauen.

Nachdem er aus dem Wasser gefischt (Wort wörtlich!) und verarztet (Ob das nun ein Versuch war, das Leben zu erhalten oder es zu beenden... Nunja, liegt im Auge des Betrachters) wurde, hat er sich schon der nächsten Herausforderung zu stellen. Er, der einzige Mann auf der Insel, ist das Ziel so mancher heiratswilligen Frau geworden.

Da er sich nicht mit dem Gedanken abfinden kann, mit 14 schon fest gebunden zu sein, versucht er mit diversen Manövern sich von der Insel zu beförden. Was dank der unüberwindbaren Strudel unmöglich scheint. Fürs erst sitzt er wohl fest auf der Insel, mit dem ungewöhnlichen Namen (und noch ungewögnlicheren Einwohnern [Tier- und Pflanzenwelt mir eingeschlossen]) "Nagasarete Airanto".

Folge 1
Folge 2
Folge 3
Folge 4
Folge 5
Folge 6
Folge 7
Folge 8
Folge 9
Folge 10
Folge 11
Folge 12
Folge 13
Folge 14
Folge 15
Folge 16
Folge 17
Folge 18
Folge 19
Folge 20
Folge 21
Folge 22


Die noch fehlenden Folgen werden Nachgereicht
Unter dem Design => Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=